Lernort Bauernhof

LERNEN AUF DEM BAUERNHOF

Sie möchten mit Ihrer Kita, Schulklasse oder Hortgruppe einen landwirtschaftlichen Betrieb besuchen? 

Dann sind Sie auf dem Vierfelderhof genau richtig. Kinder und Jugendliche können auf dem Vierfelderhof die bäuerliche Arbeits- und Lebensumwelt realitätsnah entdecken und ökologische, ökonomische und soziale Zusammenhänge begreifen. Sie lernen regionale Wirtschaftskreisläufe kennen und stärken ihre Verbraucherkompetenz.

Der Vierfelderhof arbeitet nach ökologischen Kriterien* und verwirklicht artgerechte Tierhaltung. Diese den Kindern auf unterhaltsame und spielerische Weise zu erläutern, ist Anliegen unserer Angebote für Kitas und Schulen auf unserem Hof.

Den Einstieg gibt es mit dem Hofrundgang. Dabei wird u.a. die namensgebende Vierfelderwirtschaft erklärt und welche besonderen Anforderungen der heutige  Ökolandbau stellt. Nutztiere können besucht und beobachtet werden und wir klären: Warum brauchen wir sie, welche Produkte stammen von wem? Unter dem Motto „Was wächst denn da!“ kann man von April bis September die auf dem Hof natürlich wachsenden und angebauten Pflanzen erforschen. Ob Obst, Gemüse, Kräuter, Blüten – unser Bauernhofgarten ist ein tolles „Ansichts-Exemplar“ zum Verstehen, was, wann, angebaut wird und wächst … Ob „Auf ins Kartoffelfeld“, bei der die eigenen Kartoffeln gelegt werden können, dem fiesen Kartoffelkäfer auf der Spur sein oder beim der Ernte der eigenen Erdäpfel … wir bieten interessante kindgerechte Module das ganze Jahr über. Und in unserer „Kreativ-Werkstatt“ trifft Phantasie auf Naturmaterial: Blumentöpfe bemalen und bepflanzen, Saatkugeln herstellen oder etwas in der Igelwerkstatt basteln …

Angebote für Kitas, Schulklassen und Hortgruppen zum Herunterladen

* Öko-Kontrollstellen-Nr. DE-Öko-070