Kartoffelernte für Kinder!


O'zapft is Oktoberfest 2017


Jetzt schon dran denken!

 


Herzlich Willkommen auf dem Vierfelderhof!

Verbringen Sie Ihren Tag auf dem Vierfelderhof.

 

Bei uns auf dem Hof ist immer was was los.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 

 

Veranstaltungen auf dem Vierfelderhof

 

 

   Unsere Adresse:

 Vierfelderhof gGmbH

 Groß-Glienicker Weg 30
 14089 Berlin/Gatow

 

 

 


Vierfelderhof wird zur Open Air-Bühne!

Eine der ungewöhnlichsten Performances anlässlich des 29. Internationalen Festivals „Tanz im August“ wird es erstmalig auf den Wiesen des Vierfelderhofs am 19. und 20. August 2017 geben.

Der südafrikanische Tänzer und Choreograph Rudi van der Merwe inszeniert als einer der 150 teilnehmenden Künstler in drei Vorstellungen auf der Wiese am Kladower Damm sein ungewöhnliches Stück „Trophée“. Da bewegen sich Tänzer in prachtvollen, üppig wogenden Barockkleidern über das weite Grün. Sie nähern sich den Zuschauern, von denen sie ein weißer Zaun trennt. Begleitet von treibenden Beats eines Perkussusionisten wird das Spektakel um Jagd, Eroberung und militärische Traditionen auf ungewöhnlicher Bühne gestaltet. „Trophée“ ist ein choreografischer Kreuzzug, der die Beziehung des Menschen zu seiner Umgebung erforscht, sein Bedürfnis nach Abgrenzung und Besitznahme, nach Zähmung und Ausbeutung.

Alle Aufführungszeiten und Tickets unter…

Das HAU – Hebbel am Ufer präsentiert die 29. Ausgabe des Festivals “Tanz im August“. Einen guten Monat lang feiern Choreografen mit ihren Tanzstücken, die von Ballett über Butoh bis Performance reichen, Berlin als Tanzmetropole. Für die Auseinandersetzung mit Körper, Gender, Sexualität und ihren Zusammenhängen mit Herkunft, geopolitischen Fragen und Behinderung kommen an elf Veranstaltungsorten mehr als 150 Künstler aus 21 Ländern für insgesamt 69 Vorstellungen zusammen. Tanz im August öffnet damit wieder den Blick auf die internationale Tanzgeschichte und formuliert genauso den Aktualitätsanspruch, gegenwärtige Tendenzen des Tanzes zu erforschen.

 


Sommerferien auf dem Vierfelderhof

Wir haben den Ferienspaß für Kinderbauern! Vom 2. August bis 1. September 2017 gibt’s das Sommerprogramm für angehende kleine Bauern.
Ob Ställe ausmisten, Tiere füttern, Blumen pflanzen oder auch Gras-Igel- und Blumen-KOPF-Töpfe basteln: Es gibt viele Möglichkeiten, die Sommerferien kreativ und abwechslungsreich zu gestalten.
Für alle Daheimgebliebenen zwischen 6 und 14 Jahren bieten wir Kurse an, in denen die Kinder mit viel Spaß das landwirtschaftliche Leben kennenlernen können. Mehr dazu…


Der Vierfelderhof - von begeisterten Familien empfohlen






 

Auf unserem Kinder- und Familienbauernhof können Stadtkinder das pure Landleben entdecken und die frische Berliner Landluft schnuppern. Toben, entdecken, spielen und ganz viel lernen - hier gibt es Bio-Landwirtschaft zum Anfassen und Mitmachen.

Der Vierfelderhof lädt Kinder und Familien herzlich ein, sich über das Wirken und die Arbeitsweise der bäuerlichen Landwirtschaft zu informieren, denn viele Kinder und Jugendliche kennen das Leben auf einem Bauernhof nur noch aus dem Fernsehen. Deshalb übernimmt der Vierfelderhof - neben seiner Funktion als traditionell wirtschaftender landwirtschaftlicher Betrieb - die zusätzliche Aufgabe, pädagogisch sinnvolle Erkenntnisse zu vermitteln und ein Stück kultureller Entwicklung menschlicher Geschichte deutlich zu machen.

Auf dem Vierfelderhof können Kinder und Familien, Schulklassen und Kindergartengruppen Landwirtschaft sowie artgerechte Nutztierhaltung ganz praxisnah erleben und kennen lernen.

Speziell auf Kinder und Jugendliche zugeschnittene Veranstaltungen beschäftigen sich mit Themen aus Landwirtschaft, Umwelt und Ernährung.

Der Eintritt in den Vierfelderhof ist kostenlos, denn wir arbeiten gemeinnützig. Alle erwirtschafteten Überschüsse werden stets in die Weiterentwicklung des Hofes investiert. Sie können das Fortbestehen eines schönen Projektes mit Ihren Einkäufen im Hofladen und Hofcafé unterstützen.